Stadtbahnhaltestelle Josefstaetterstraße   vor 1900

Der Hochstation verfügt über zwei Seitenbahnsteige und wurde erstmals 1898 als Teil der von Otto Wagner gestalteten Wiener Dampfstadtbahn eröffnet. Sie wurde nach dem Ersten Weltkrieg geschlossen und 1925 im Rahmen der neuen Wiener Elektrischen Stadtbahn wiedereröffnet. Außer den reinen Stadtbahnlinien bediente von 1925 bis 1945 zusätzlich auch die kombinierte Straßen- und Stadtbahnlinie 18G die Station. 1989 erfolgte die Betriebsaufnahme der U6.
(Quelle: Wikipedia)